Lercher Josef GmbH
Zirkitzer Weg 25
9546 Bad Kleinkirchheim

Tel.: 0664 13 14 767
office@betonschneiden-lercher.at

Kernbohrungen

Kernbohren mittels Diamantwerkzeug ermöglich das erschütterungs- und staubfreie herstellen von Löchern in Stahlbeton, Beton ohne Bewehrung,  Mauerwerk, Ziegel und Asphalt sowie allen anderen festen Baustoffen bis 1.000 mm Durchmesser.

Öffnungen mit einem Durchmesser über 1.000 mm können mit der Zirkelseilsäge hergestellt werden.

Kernbohrungen können horizontal, vertikal und auch schräg zum Bauteil durchgeführt werden.

Ist es nicht möglich die Kernbohrung von oben nach unten durchzuführen, kann auch „über Kopf" gebohrt werden.

Die Bohrungen werden absolut maßgenau ausgeführt. Dies gilt sowohl für die Platzierung als auch für den Durchmesser.

Wie funktioniert eine Kernbohrung?

Das Bohrgerät wird an der Wand montiert um die gewünschte Hohlbohrkrone einzuspannen zu können.

Die Bohrkrone wird mit Wasser gekühlt, was eine Überhitzung und gleichzeitig das Entstehen von Staub verhindert.
Mit dem Wasser wird der entstehende Betonstaub gebunden und ausgespült, das Bohrwasser kann mittels leistungsstarker Industriesauggeräte vom Boden entfernt werden.

Bei Kernbohrungen in fertig eingerichteten Räumen ist bis 250 mm Bohrdurchmesser eine Absaugung des Bohrwassers direkt am Bohrloch möglich.