Lercher Josef GmbH
Zirkitzer Weg 25
9546 Bad Kleinkirchheim

Tel.: 0664 13 14 767
office@betonschneiden-lercher.at

Wandsägen

Mit der schienengeführten Wandsäge können erschütterungs- und staubfreie Schnitte in allen festen Baustoffen bis zu einer Wandstärke von 60 cm hergestellt werden.
Schnitte in Wandstärken über 60 cm können mittels Seilsäge durchgeführt werden.
Möglich ist die Herstellung von Fenster- und Türöffnungen, komplette Wand- und Deckenöffnungen, bündiges Abtrennen und Zerschneiden von Balkonplatten, Gebäudetrennungen, Trennschnitte bei Abbrucharbeiten, uvm.

Der Schnitt ist in Schnittrichtung, aber auch in der Schnitttiefe sehr präzise und winkelgerecht. Die Schnittführung kann vertikal oder horizontal auf Wänden, Decken oder Böden erfolgen. Es ist auch ein Schnitt bündig und/oder schräg zum Bauteil sowie ein Arbeiten "über Kopf" möglich.

Bei der Verwendung von Sägeblättern ist auch ein "Überschnitt" notwendig, dieser entspricht ca. der Wandstärke der zu durchtrennenden Mauer.
Sollte ein Überschneiden aus statischen oder platztechnischen Gründen nicht möglich sein, so können Eckbohrungen mittels Kernbohrgerät durchgeführt werden.

Wie funktioniert eine Wandsäge?

Es muss eine Zahnschiene direkt am zu schneidenden Bauteil montiert werden, auf welcher der Sägekopf (Motor) mit Sägeblatt befestigt wird.

Die Wandsäge benötigt zum Schneiden Kühlwasser, daher können die Schnitte staubfrei ausgeführt werden, entstehender Betonstaub wird ausgeschwemmt.
Das Schneidewasser kann mittels leistungsstarker Industriesauggeräte vom Boden entfernt werden.